Finde die richtigen Farben für Überschriften und Buttons

Um ein stimmiges Farbergebnis für Deine Homepage zu erzielen, solltest Du Farben für Gestaltungsmerkmale, wie z. B. Überschriften, Hintergründe oder Buttons mit Bedacht auswählen.

Die psychologische Wirkung von Farben ist auch im Webdesign nicht zu unterschätzen. Jede Farbe hat eine unbewusste Bedeutung und löst Emotionen aus. Um dem Besucher Deiner Webseite das gewünschte Gefühl zu vermitteln, wähle geeignete Farben und versuche, mit allen Bildern in einer ähnlichen, zueinander passenden Farbharmonie zu bleiben.

Öffne ein Bild, das Dir besonders gut gefällt mit einem Bildbearbeitungsprogramm, wie etwa dem Microsoft Zubehör-Tool Paint. Wähle die Farbpipette aus und klicke in einen markanten Farbbereich auf dem Bild. In der Farbpalette wird die gewählte Farbe angezeigt und die Anteile an Rot, Grün und Blau in Zahlenwerten angegeben. 

In diesem Beispiel also 216 (für rot), 163 (für grün) und 7 (für blau).

 

Wenn Du diese Vorgehensweise für drei markante und passende Farben aus dem Bild wiederholst, hast Du schon eine interessante Farbauswahl für Überschriften, Links oder Trennstriche, die garantiert zu Deiner Bildauswahl passen.

 

Im Beispiel unten haben wir einen Grün-, Gelb, und Grau-Ton "herausgepickt".  Sieht doch wirklich nicht schlecht aus!

 

Wenn Du nun in Jimdo beispielsweise Überschriften stylst, gib den RGB-Farbcode (hier für den Gelbton 216, 163, 7) wie in der Abbildung zu sehen ein und drücke auf Enter.

 

Danach klicke "wählen" und schon erscheinen alle Überschriften dieser Kategorie in diesem Farbton.

Verwende die anderen beiden Farben für Buttons oder Links und schon hast Du ein lebendiges Design.

 

Tipp:

Hast Du bereits ein professionelles Firmenlogo, empfiehlt es sich diese Farben aufzugreifen. Öffne also die Logo-Datei (JPG) im Bildbearbeitungsprogramm und verfahre wie soeben beschrieben. So gestaltest Du Deine Webseite in Deinen Firmenfarben.